Tierisch gut


Die einmalige Entwicklung vom Einmannbetrieb zum international tätigen Gaming-Konzern mit einem Geschäftsvolumen von über 2,5 Milliarden Euro ist eine deutsche Erfolgsstory, die Firmengründer Paul Gauselmann im Jahr 1957 begonnen hat zu schreiben. CASINO MERKUR-SPIELOTHEK als Tochterunternehmen der familiengeführten ostwestfälischen Gauselmann Gruppe trägt seit 1974 maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Mit europaweit über 500 hochklassigen Spielstätten, darunter 250 in Deutschland, zählt das Unternehmen zu den Marktführern und setzt Maßstäbe bei modernen Entertainmentcentern und in der gesamten Branche.

Dieser Rolle wird CASINO MERKUR-SPIELOTHEK auch mit der neuen bundesweiten, crossmedialen Kampagne gerecht. Kreativ, begeisternd und mit einem hohen Wiedererkennungswert: CASINO MERKUR-SPIELOTHEK setzt in der aktuellen Kommunikation auf die urban-moderne Kampagne mit Tiermotiven und starken Wort-Bild-Kombinationen. Aussagekräftig – aufmerksamkeitsstark – einprägsam. Wieder einmal außergewöhnlich.

Wir sind vorbildlich. Informieren Sie sich jetzt!


Für die Gauselmann Gruppe ist das Thema Spieler- und Jugendschutz von herausragender Bedeutung. Die „Spielemacher“ stellen sich ihrer besonderen Verantwortung und leben den Spieler- und Jugendschutz – nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern auch als Vorreiter für die gesamte Branche. Daher wurde mit dem „Zentralbereich Prävention“ ein eigener Geschäftsbereich geschaffen, um diesem hohen Stellenwert Rechnung zu tragen.

Daten & Fakten


Prävention

  • Dreiköpfige externe Spielerschutz-Kommission mit international renommierten Experten
  • Seit 2010 eigenes – jährlich evaluiertes und angepasstes – Sozialkonzept
  • Zahlreiche Info-Materialien zu den Themen Spieler- und Jugendschutz / Sicherheit / Spielregeln
  • Durchschnittlich 11 000 Schulungseinheiten pro Jahr für MitarbeiterInnen

mehr erfahren

FACE-CHECK

Vorreiter der Branche: Zur Unterstützung der Jugend- und Spielerschutzmaßnahmen setzt die Gauselmann Gruppe auf das biometrische Gesichtserkennungssystem FACE-CHECK, das Minderjährigen und gesperrten Spielgästen den Zutritt zur Spielhalle verwehrt. Damit engagiert sich das Unternehmen in diesem Bereich über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. FACE-CHECK ist zuverlässig, kontaktlos und datenschonend.

mehr erfahren

„Stiftung Kinderfamilien-Hilfe“

2008 gründete Paul Gauselmann die Stiftung Kinderfamilien-Hilfe. Sie bietet Hilfe für Kinder und Jugendliche, die temporär durch die übertriebene Spielleidenschaft der Eltern oder eines Elternteils in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind.

mehr erfahren

Beratungsstellen